Präparation und Bergung eines Skelettes in situ.

Hintergrund: Das Individuum starb in einem Haus während eines Überfalls ca. 4200v.Chr., teilweise in ein Vorratsgefäß verrutscht. Präparation für den Transport ins Regionalhistorische Museum Pazardjik (BG).

"Grundreinigung" vorher / nachher

Hintergrund: Erste Reinigung des Schädels im trockenen Zustand, Entnahme von Bodenproben zwecks Untersuchung auf Sekundäbestattung. Das Individuum weist eine der weltweit ältesten bisher nachgewiesenen medizinischen Handamputationen auf.

Schädelpräparition

Hintergrund: Freipräparierung eines plattgedrückten Schädels aus dem Gräberfeld von Varna (ca. 4500 v.Chr.), einem der wenigen halbwegs erhaltenen Schädel der Serie. Der Schädel weist eine Dicke von etwa 8 cm auf. Bearbeitungszeit: etwa 14 Arbeitstage

Hier das Bild aus der Titelleiste.

Hintergrund: mittelalterliches Skelett. Teile von ihm waren bereits vor über 30 Jahren freigelegt worden, der Rest steckte im Profil und wurde bei einer Profilbegradigung geborgen.

anthropol

Anthropologieservice

international -

Der Spezialist für Ihren Knochenjob! 

 

 

Sitz und Stützpunkt Franken

95349 Thurnau

 

Stützpunkt Niederbayern:

84034 Landshut

 

 

Steve Zäuner M.A.

Trumsdorf 18

95349 Thurnau

info[at]anthropol.de

 

Wissenschaft kompetent

und spannend!

 

 

Material aus Baden-Württemberg wird nach den Richtlinien des LAD bearbeitet.

https://www.denkmalpflege-bw.de/geschichte-auftrag-struktur/archaeologische-denkmalpflege/firmenarchaeologie/

 

 

Material aus Bayern wird nach den Richtlinien des BLfD und der SAPM bearbeitet.

http://www.sapm.mwn.de/index.php/de/skelett-befundung

 

 Bildergebnis für facebook logo